Revision [124]

Last edited on 2010-10-20 22:17:00 by FalkoBenthin
Additions:
Sollte wider Erwarten einmal eine Sprachen fehlen, lässt sie sich unter //Übersetze in// -> //Spracheinstellungen ...// oder unter https://plone.sprachenzentrum.hu-berlin.de/portal_languages/prefs_languages hinzufügen. Plone knallt für jedes gesetzte Häkchen eine Flagge unter den Seiteninhalt, egal ob eine Übersetzung existiert oder nicht. In bestimmten wurmstichigen Betriebssystemen eines Herstellers mit M und S im Firmennamen scheinen Flaggen, für die keine Übersetzung vorliegt, farblich anders hinterlegt zu sein.
Deletions:
Sollte wider Erwarten einmal eine Sprachen fehlen, lässt sie sich unter //Übersetze in// -> //Spracheinstellungen ...// oder unter https://plone.sprachenzentrum.hu-berlin.de/portal_languages/prefs_languages hinzufügen. Plone knallt für jedes gesetzte Häkchen eine Flagge unter den Seiteninhalt, egal ob eine Übersetzung existiert oder nicht.


Revision [123]

Edited on 2010-10-20 21:23:12 by FalkoBenthin
Additions:
Der WYSIWYG-Editor von Plone produziert in der Regel validen, aber hässlichen Code. Es werden stumpf Zeilenumbruche und Leerzeilen eingefügt, die ein späteres einfaches automatisches Weiterverarbeiten unmöglich machen. Darum empfehle ich, den HTML-Code immer in einen externen Editor zu laden (gleichzeitig anschauen wäre blöd, könnte ja sauberen Code geben, gell), dort zu übersetzen, ordentlich, Schritt für Schritt (unnötige Zeilenumbrüche!!) und dann zurück zu kopieren. Es ist unbedingt darauf zu achten, die Seite auf **extern sichtbar** zu setzen, denn eine als intern markierte Übersetzung scheint auch andere, zugehörige Texte auf intern sichtbar zu setzen, obwohl sie ausdrücklich als extern sichtbar deklariert wurden.
Weiterhin ist peinlich genau darauf zu achten, dass auch Ordner, das ist jetzt kein schlechter Witz, übersetzt und auf extern sichtbar gesetzt werden. Ohne diese Maßnahmen verschwinden sonst ganze Untermenupunkte aus dem Menu.
Deletions:
Der WYSIWYG-Editor von Plone produziert in der Regel validen, aber hässlichen Code. Es werden stumpf Zeilenumbruche und Leerzeilen eingefügt, die ein späteres einfaches automatisches Weiterverarbeiten unmöglich machen. Darum empfehle ich, den HTML-Code immer in einen externen Editor zu laden (gleichzeitig anschauen wäre blöd, könnte ja sauberen Code geben, gell), dort zu übersetzen, ordentlich, Schritt für Schritt (unnötige Zeilenumbrüche!!) und dann zurück zu kopieren. Es ist unbedingt darauf zu achten, die Seite auf extern sichtbar zu setzen, denn eine als intern markierte Übersetzung scheint auch andere, zugehörige Texte auf intern sichtbar zu setzen, obwohl sie ausdrücklich als extern sichtbar deklariert wurden.


Revision [60]

Edited on 2010-07-27 18:02:24 by FalkoBenthin
Additions:
Der WYSIWYG-Editor von Plone produziert in der Regel validen, aber hässlichen Code. Es werden stumpf Zeilenumbruche und Leerzeilen eingefügt, die ein späteres einfaches automatisches Weiterverarbeiten unmöglich machen. Darum empfehle ich, den HTML-Code immer in einen externen Editor zu laden (gleichzeitig anschauen wäre blöd, könnte ja sauberen Code geben, gell), dort zu übersetzen, ordentlich, Schritt für Schritt (unnötige Zeilenumbrüche!!) und dann zurück zu kopieren. Es ist unbedingt darauf zu achten, die Seite auf extern sichtbar zu setzen, denn eine als intern markierte Übersetzung scheint auch andere, zugehörige Texte auf intern sichtbar zu setzen, obwohl sie ausdrücklich als extern sichtbar deklariert wurden.
Deletions:
Der WYSIWYG-Editor von Plone produziert in der Regel validen, aber hässlichen Code. Es werden stumpf Zeilenumbruche und Leerzeilen eingefügt, die ein späteres einfaches automatisches Weiterverarbeiten unmöglich machen. Darum empfehle ich, den HTML-Code immer in einen externen Editor zu laden, dort zu übersetzen, ordentlich, Schritt für Schritt (unnötige Zeilenumbrüche!!) und dann zurück zu kopieren. Es ist unbedingt darauf zu achten, die Seite auf extern sichtbar zu setzen, denn eine intern sichtbare Übersetzung scheint auch andere, zugehörige Texte auf intern sichtbar zu setzen, obwohl sie ausdrücklich als extern sichtbar deklariert wurden.


Revision [55]

Edited on 2010-07-27 17:18:48 by FalkoBenthin
Additions:
======Internationalisierung / Lokalisierung von Plone-Webseiten======


Revision [54]

Edited on 2010-07-27 17:18:00 by FalkoBenthin

No Differences

Revision [53]

Edited on 2010-07-27 17:16:48 by FalkoBenthin
Additions:
{{image url="uploads/Images/plone_translation600.png" text="schön hässlich: Übersetzungen in Plone" alt="schön hässlich: Übersetzungen in Plone"}}


Revision [50]

Edited on 2010-07-27 17:00:00 by FalkoBenthin
Additions:
Der WYSIWYG-Editor von Plone produziert in der Regel validen, aber hässlichen Code. Es werden stumpf Zeilenumbruche und Leerzeilen eingefügt, die ein späteres einfaches automatisches Weiterverarbeiten unmöglich machen. Darum empfehle ich, den HTML-Code immer in einen externen Editor zu laden, dort zu übersetzen, ordentlich, Schritt für Schritt (unnötige Zeilenumbrüche!!) und dann zurück zu kopieren. Es ist unbedingt darauf zu achten, die Seite auf extern sichtbar zu setzen, denn eine intern sichtbare Übersetzung scheint auch andere, zugehörige Texte auf intern sichtbar zu setzen, obwohl sie ausdrücklich als extern sichtbar deklariert wurden.
Deletions:
Der WYSIWYG-Editor von Plone produziert in der Regel validen, aber hässlichen Code. Darum habe ich den HTML-Code immer in einen externen Editor geladen, dort übersetzt und dann zurück kopiert.


Revision [49]

Edited on 2010-07-27 14:10:53 by FalkoBenthin
Additions:
[[PloneWebseite zurück zu Plonewebseite]]
[[CategoryPlonewebseite]]


Revision [47]

Edited on 2010-07-27 13:46:26 by FalkoBenthin
Additions:
Der WYSIWYG-Editor von Plone produziert in der Regel validen, aber hässlichen Code. Darum habe ich den HTML-Code immer in einen externen Editor geladen, dort übersetzt und dann zurück kopiert.


Revision [46]

The oldest known version of this page was created on 2010-07-27 13:43:36 by FalkoBenthin
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki