Versteckte Bitten um Änderungen auf der Webseite


Innerhalb des Sprachenzentrums werden Änderungswünsche, die einzelne Webseiten betreffen, ausgezeichnet und klar kommuniziert. Wir haben auch eine Seite »Weiteren Sprachlernangebote der HU«. Die Kommunikation mit den dort genannten KollegInnen erfolgt in der Regel ebenfalls problemlos, aber es gibt einige Ausnahmen.

Mindestens eine der dort genannten KollegInnen bittet um Änderungen, indem sie die Bitte in weitergeleitete E-Mails versteckt. Sie nimmt sich nicht die paar Sekunden, um den Betreff so abzuändern, dass die Bitte als solche erkennbar ist. Sie fragt auch nicht nach, warum niemand auf ihre E-Mail reagiert, sondern ärgert sich darüber, dass der Bitte nicht entsprochen wird.

Ich bin der Meinung, dass es nur eines geringen Aufwands bedarf, um eine Sache, die man sowieso macht, auch gut zu machen. Andere denken da jedoch anders.

Um derartigen Ärger zukünftig zu vermeiden und zu verhindern, dass E-Mails mit versteckten Bitten übersehen werden, empfehle ich, die Seite mit den weiteren Sprachlernangeboten regelmäßig sorgfältig zu lesen, so dass die Namen möglicher AbsenderInnen versteckter Bitten im Hinterstübchen präsent sind.

zurück zu Plonewebseite
CategoryPlonewebseite
There are no comments on this page.
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki